9. Rudelsburgkommers

Dort Saaleck, hier die Rudelsburg und unten tief im Tale, da rauschet zwischen Felsen durch die alte liebe Saale!

Der IX. Rudelsburg-Kommers war für eine Gruppe Wikinger ein guter Anlass, wieder einmal schöne Stunden auf der Rudelsburg und in der Umgebung zu verbringen. Um die Veranstaltung aufzuwerten, führte die KV-Akademie ein studentenhistorisches Seminar durch, das als zentralen Inhalt die Geschichte von Untergrund-Verbindungen in der ehemaligen DDR hatte. Hier referierten direkt beteiligte Urburschen der K.D.St.V. Germania im CV zu Leipzig und K.D.St.V. Salana-Jenensis zu Jena sehr anschaulich über die Herausforderungen und Gefahren des Aktivendaseins in den späten 80er-Jahren. Gerade für die überwiegende Anzahl an Nach-Wende-Kindern unter den Teilnehmern stellen diese herausragenden zeitgeschichtlichen Erinnerungen wichtige Bausteine der geschichtlichen Bildung dar. Aber auch die anderen Verbände kamen nicht zu kurz und so wurde anhand vieler Anekdoten aus Geschichte und Gegenwart ein lebendiges Bild des deutschen und österreichischen Couleurstudententums gezeichnet.

Das Wochenende wurde abgerundet durch einen herausragenden Kommers, der durch einen bis auf den letzten Platz gefüllten Saal, eine sangesfreudige und gut aufgelegte Corona sowie durch ein kompetentes Präsidium und eine spannende Festrede bestach. Wir kommen bei der Jubiläumsausgabe des Kommerses gerne wieder! Weiterhin durften wir noch einige schöne Stunden bei AH Dr. Christoph Hachmöller in Jena verbringen, der nicht nur einige Aktive zum Kommers beherbergte, sondern noch zum sonntäglichen Grillen im Garten einlud. Nach einem kurzweiligen und lehrreichen Rundgang durch die Stadt kamen keine kulinarischen Wünsche zu kurz, sodass man gestärkt wieder gen Heimat aufbrechen konnte. Gerüchten zufolge gab es zwischen Jena und Aachen Sichtungen eines schwarzen 7-Sitzers, in dem einige Studenten eine feierliche Spontankneipe veranstalteten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *