Die letzten Fuxenvorträge im Sommersemester 2012

Die letzten Fuxenvorträge im Sommersemester 2012

Am Donnerstag, den 28. Juni, wurden die letzten Vorträge unserer Füxe für dieses Semester gehalten.

Max Kühn referierte über die Entstehung des Tennis und die Attraktivität des Sports in der heutigen Zeit. Dabei erläuterte er die Zählweise sowie Vor- und Nachteile unterschiedlicher Bodenbeläge.

Im Anschluss hielt Simon Ohrndorf seien Vortrag über die Entstehungs- und Erfolgsgeschichte des Bieres. Simon ging dabei auf die komplizierten technischen Hintergründe des Gährungsprozesses und die Inhaltsstoffe des goldgelben Gerstensaftes ein.

Abschließend informierte uns Johannes Großkurth über das Prinzip der Selbstkonditionierung. Dabei führte er die Unterschiede zwischen klassischer und operanter Konditionierung auf, sowie die Konsequenzen, die diese für das alltägliche Leben mit sich brächten. Johannes gab Vorschläge, welche im Hinblick auf Selbstkonditionierung zu einem motivierteren und effektiveren Lernen führen könnten.

Auch dieses Mal konnten wir wieder viele externe Gäste auf dem Wikingerhaus begrüßen.

Wir bedanken uns bei allen Zuhörer und freuen uns auf viele weitere interessante Vorträge im neuen Semester.

108. Stiftungsfest – Grillfest im Sommersemester 2012

Zum Ausklang des Stiftungsfestes hellte sich am Sonntag auch endlich wieder der Himmel auf, sodass wir die Vorbereitung auf das letzte Vorrundenspiel der deutschen Nationalmannschaft passend mit einem Grillfest beginnen konnten.

Wir, die Aktivitas des Sommersemesters 2012, bedanken uns bei allen Gästen für die unglaubliche Stimmung an diesem gelungenen Wochenende und freuen uns auf ein zahlreiches Wiedersehen zum Nikolausfest im Dezember.

108. Stiftungsfest – Festabend im Sommersemester 2012

Nach einer wundervollen Kneipe am Freitag sollte der Festabend unseres diesjährigen Stiftungsfestes in nichts nachstehen. Gestärkt durch das reichhaltige und nicht enden wollende Buffet war der Grundstein für einen unvergesslichen Abend gelegt.

Das Highlight des Abends folgte jedoch zu späterer Stunde: Unsere Fuxia bereitete unter dem Motto „Witti und die starken Männer“ einen unvergesslichen Sketch vor, dessen Höhepunkt die alljährliche Verlosung unserer Aktion: „Ein Wochenende wieder Student sein“ war.

Gewonnen hat völlig überraschend unser Ah Bernhard Schmitz, dem mit nur einem Glückslos der große Wurf gelungen ist. Er freut sich nun auf ein unvergessliches Wochenende mit einer Kneipe zu Beginn, ein Tag in der Studentenstadt Aachen und das Hörnfrühshoppen zum Ausklang im kommenden Wintersemester.

108. Stiftungsfest – Festkneipe im Sommersemester 2012

Am Freitag begann traditionell mit der Festkneipe der Auftakt unseres 108. Stiftungsfestes. Wieder einmal ließen es sich viele Gäste, darunter Alte Herren und Hohe Damen sowie viele Freunde, nicht nehmen, auf dem nach den Haus- und Gartentagen in neuem Glanz erstrahlenden Wikingerhaus zu erscheinen. Sie alle wurden nicht enttäuscht.

Das Präsidium des Abends unter der Leitung unseres Seniors Michael Wintterer durfte im Offiz zwei Promotionen (Andreas Wittenberg und Jonas Lehmke) vornehmen. Auch wurden wieder eifrig Zipfel getauscht. In seiner Festrede setzte sich Michael mit den kommenden Reformen im KV auseinander.

Den Inoffiz, der passend um Mitternacht mit dem Steigerlied verklang, wurde von unserem Bb Patrick Bonse geführt. Ein heiterer Ausklang im Chargenraum umrahmte das Ende der Kneipe.

Dass diese Veranstaltung erst im Morgengrauen beendet war, lag eindeutig an der entspannten und überaus freundlichen Atmosphäre, die sich über das gesamte Fest hinziehen sollte.