140. Stiftungsfest e.v. K.St.V. Normannia-Greifswald im Sommersemester 2013

140. Stiftungsfest e.v. K.St.V. Normannia-Greifswald im Sommersemester 2013

140-normannia-greifswald-ss13Der Wiking stellte mit Christopher Marz, Lukas Kling und Maximilian Kühn eine Chargenabordnung auf dem 140. Stiftungsfest e.v. K.St.V. Normannia-Greifswald im KV zu Mainz, welche sich im letzten Semester reaktivierte.

Neben dem Wiking chargierte die AV Normannia-Greifswald, die Leipziger Universitätssängerschaft zu St. Pauli in Mainz, der K.St.V. Ludovicia im KV zu Augsburg, der K.St.V. Germania-Hohentwiel im KV zu Freiburg, der K.St.V. Rheno-Borussia im KV zu Bonn sowie der Hohe Vorortspräsident Stefan Gaßmann e.s.v. K.St.V. Markomannia im KV zu Münster.

Trotz einer nur mäßig besetzten Corona war es eine unterhaltsame Veranstaltung. Neben der gelungenen Festrede unseres lieben Kb Marius Müller Kur! Nm! und Oberstaatsanwalt a.D. Dr. Bernhard Loos übergab der Wiking einen der Chargenstühle der Normannia-Greifswald, welcher vermutlich bei der Inaktivierung des Vereins auf das Wikingerhaus gelangte.

Der Wiking hofft, auch eine Chargenabordnung der Normannia-Greifswald zum 110. Stiftungsfest 2014 in Aachen begrüßen zu dürfen.

109. Stiftungsfest – Grillfest im Sommersemester 2013

109. Stiftungsfest – Grillfest im Sommersemester 2013

grill-804299_1920Nach den Feierlichkeiten des 109. Stiftungsfestes fand am Sonntag das Wikinger-Grillen statt, um mit den angereisten Alten Herren und Gästen das Fest ausklingen zu lassen.

Bei leckerem Essen und dem letzten Bier des Festes ergaben sich noch angeregte Gespräche über das vergangene Wochenende und man freut sich bereits, zum Nikolaus-Fest im Dezember wieder dabei zu sein.

109. Stiftungsfest – Festabend im Sommersemester 2013

109. Stiftungsfest – Festabend im Sommersemester 2013

Die Feierlichkeiten zum 109. Stiftungsfest wurden am Samstag bei Buffet und Ball fortgesetzt.

Das Programm des Abends, welches durch die Fuxia gestaltet wurde, beinhaltete einen Vortrag zur 80-jährigen Geschichte des Wikingerhauses mit allen Höhen und Tiefen sowie ein Bingo-Spiel zur Verlosung von Wikingerkrawatten, einer Flasche Wein und dem heiß begehrten „Wochenende wieder Student sein“ für Alte Herren, welches AH Bernhard Schmitz bereits zum zweiten Mal gewann.

Bei Musik,Tanz und Gesprächen wurde noch bis in die frühen Morgenstunden mit Aktiven, Alten Herren und Gästen auf dem Wikingerhaus am Königshügel weitergefeiert.

109. Stiftungsfest – Festkneipe im Sommersemester 2013

109. Stiftungsfest – Festkneipe im Sommersemester 2013

Das 109. Stiftungsfest e.v. K.St.V. Wiking im KV zu Aachen nahm mit der Festkneipe zum 80-jährigen Hausjubiläum seinen Auftakt. Auf der sehr gut besuchten Kneipe durften wir die Chargenabordnungen e.v. K.D.St.V. Bergland im CV zu Aachen, e.v. K.St.V. Alania-Breslau im KV zu Aachen, e.v. K.St.V. Laetitia im KV zu Karlsruhe sowie unserer Mutterverbindung e.v. K.St.V. Carolingia im KV zu Aachen begrüßen.

Ebenfalls anwesend waren Vertreter e.v. K.D.St.V. Makaria-Berlin im CV zu Aachen, e.s.v. K.St.V. Walhalla im KV zu Würzburg sowie Kb Markus Wittenberg Mk! Li! und der hohe Vorortspräsident Stefan Gaßmann e.s.v. K.St.V. Markomannia im KV zu Münster.

Neben den zahlreich vertretenen Aktiven freuten wir uns insbesondere über die vielen Alten Herren und Gäste, die das Jubiläum gemeinsam mit uns feiern wollten.

In seiner Festrede, in der unser Senior Georg Uhländer einige Verse des Gedichtes  von Hanna Klüwer, einst Festrednerin zum 29. Stiftungsfest 1933, rezitierte und ihre heutige Aktualität betonte, dankte er auch den Bundesbrüdern, die sich für das Wikingerhaus in besonderem Maße engagiert haben.

Die durch den souverän geschlagenen Offiz heitere Kneiplaune konnte im Inoffiz des Neoburschen Lennart Biesenbach fortgesetzt werden. Bei einer hohen Kneipkultur trugen zahlreiche Biermimiken zur weiteren Aufheiterung der Stimmung bei, sodass in der Fidulitas bis in die frühen Morgenstunden weiter gefeiert wurde9

108. Stiftungsfest – Festabend im Sommersemester 2012

Nach einer wundervollen Kneipe am Freitag sollte der Festabend unseres diesjährigen Stiftungsfestes in nichts nachstehen. Gestärkt durch das reichhaltige und nicht enden wollende Buffet war der Grundstein für einen unvergesslichen Abend gelegt.

Das Highlight des Abends folgte jedoch zu späterer Stunde: Unsere Fuxia bereitete unter dem Motto „Witti und die starken Männer“ einen unvergesslichen Sketch vor, dessen Höhepunkt die alljährliche Verlosung unserer Aktion: „Ein Wochenende wieder Student sein“ war.

Gewonnen hat völlig überraschend unser Ah Bernhard Schmitz, dem mit nur einem Glückslos der große Wurf gelungen ist. Er freut sich nun auf ein unvergessliches Wochenende mit einer Kneipe zu Beginn, ein Tag in der Studentenstadt Aachen und das Hörnfrühshoppen zum Ausklang im kommenden Wintersemester.

108. Stiftungsfest – Festkneipe im Sommersemester 2012

Am Freitag begann traditionell mit der Festkneipe der Auftakt unseres 108. Stiftungsfestes. Wieder einmal ließen es sich viele Gäste, darunter Alte Herren und Hohe Damen sowie viele Freunde, nicht nehmen, auf dem nach den Haus- und Gartentagen in neuem Glanz erstrahlenden Wikingerhaus zu erscheinen. Sie alle wurden nicht enttäuscht.

Das Präsidium des Abends unter der Leitung unseres Seniors Michael Wintterer durfte im Offiz zwei Promotionen (Andreas Wittenberg und Jonas Lehmke) vornehmen. Auch wurden wieder eifrig Zipfel getauscht. In seiner Festrede setzte sich Michael mit den kommenden Reformen im KV auseinander.

Den Inoffiz, der passend um Mitternacht mit dem Steigerlied verklang, wurde von unserem Bb Patrick Bonse geführt. Ein heiterer Ausklang im Chargenraum umrahmte das Ende der Kneipe.

Dass diese Veranstaltung erst im Morgengrauen beendet war, lag eindeutig an der entspannten und überaus freundlichen Atmosphäre, die sich über das gesamte Fest hinziehen sollte.