Akademischer Vortrag von Kb Benjamin Kalkum Arm!

Akademischer Vortrag von Kb Benjamin Kalkum Arm!

Am Mittwoch, den 13. Juni 2018, referierte Kartellbruder Benjamin Kalkum Arm! im akademischen Vortrag dieses Semesters über das Thema „Kirche und Sex – neue Perspektiven auf alte Konflikte“ und wurde damit unserem Prinzip der Wissenschaft gerecht.

Der studierte Diplomtheologe aus Bonn schlug bei seinen Ausführungen einen weiten Bogen und gab sowohl historische als auch aktuelle Einblicke zur genannten Fragestellung, mit der sich die Kirche schon lange beschäftigt. Neben der Erkenntnis, dass nur Körper und Seele gemeinsam die Sexualität eines Menschen ausmachen, erläuterte der Referent, wie der Begriff der Liebe verstanden werden kann und mit der Sexualität verknüpft ist. Benjamin Kalkum ging dabei auch auf Fragen des Publikums ein und streute kurze Exkurse hierzu in seine Ausführungen ein. Durch sein fundiertes theologisches Wissen lauschten alle sonst eher technisch interessierten Bundesbrüder den Ausführungen Benjamins aufmerksam.

Im Anschluss daran freuten sich die Wikinger, dass Benjamin aufgrund seiner häufigen Aufenthalte auf dem Wikingerhaus und zahlreicher persönlicher Bindungen über die letzten Jahre dem Wiking als B-Philister beitrat und an diesem Abend in die Reihen der Bundesbrüder aufgenommen wurde.

Bachelorvortrag von Lukas Kling

Bachelorvortrag von Lukas Kling

am 28 Mai hielt Bb Lukas Kling seinen Bachelorvortrag mit dem Titel: Zum Einfluss des inneren Quellens auf die Porosität, die Wasseraufnahme und die elektrische Leitfähigkeit von Mörtel – Vorversuche. Wichtiger als das Thema als solches ist jedoch das Bb und Gäste Einblicke in die Herausforderungen einer Bachelorarbeit erhalten. So konnte Lukas nicht nur den Unterschied zwischen Beton und Mörtel erklären sondern auch wichtige Fragen zum wissenschaftlichem Arbeiten beantworten. Die Veranstaltung war gut besucht und wurde nach dem Vortrag in den Chargenraum verlegt, wo der Abend mit ein paar Bier gelungen ausklang.

Akademischer Vortrag von Kb Chmielarczyk Pr!

Am Montag, den 27.06.2016, fand der akademische Vortrag unseres Kartellbruders Franz-Josef Chmielarczyk Pr! auf dem Wikingerhaus statt, der zur „Umsetzung von Sanierungsmaßnahmen im deutschen Bergbau“ referierte und von seiner beruflichen Erfahrung als Oberbergrat berichtete.

Zunächst wurden die Regelungen zu Flächennutzungsplänen thematisiert, die insbesondere bei den strengen behördlichen Auflagen in Nordrhein-Westfalen eine besondere Herausforderung darstellen. Hier ist eine gute Zusammenarbeit der zuständigen Bergbaubehörde mit den Landesumwelt- und baubehörden notwendige Voraussetzung für eine zügige Nutzbarmachung der Flächen nach Ende des Bergbaus.

Darüber hinaus erläuterte Kb Chmielarczyk die Entwicklung des Bergbaus in der Volksrepublik China, den er im Rahmen seiner beruflichen Karriere kennenlernen konnte. Auch einen Vergleich zwischen den chinesischen und deutschen Standards blieb er uns nicht schuldig, darüber hinaus ging er auf die Verbesserungen ein, die in China in den letzten Jahrzehnten bereits umgesetzt werden konnten.

Im Anschluss an den Vortrag wurde das spannende Thema mit den zahlreich erschienenen Kartellbrüdern und Gästen an der Theke weiter diskutiert.

Fuxenvortrag Lukas Rodeck

Am 30.05.2016 fand der Fuxenvortrag unseres Bb Lukas Rodeck statt. In seinem Vortrag mit dem Thema: „SpaceX: Dein Ticket zum Mars“ brachte er uns einerseits die wissenschaftliche Technik hinter  wiederverwendbaren Raketen näher und zum anderen die wirtschaftliche Seite hinter der Firma SpaceX. Hierfür wurde unter anderem die Karriere des Firmengründers Elon Musk, seine Geschäftsmodelle und sowie seine Zukunftsvisionen thematisiert. Der Vortrag war sehr interessant und wurde ausgiebig während des  Ausklangs an der Theke weiter diskutiert!

Kaminabend zum Thema Auslandsaufenthalte im Studium im Wintersemester 2013

Kaminabend zum Thema Auslandsaufenthalte im Studium im Wintersemester 2013

kaminabend-ausland-ws13Mit einem Kaminabend zum Thema „Auslandsaufenthalte im Studium an der RWTH“ gaben die Bundesbrüder Jens Münnix, Wolfgang Fritz und Martin Kramer Einblicke in ihre Erfahrungen, welche sie, zum Teil im Rahmen von Praktika und Abschlussarbeit, in Lyon, Detroit und Peking gemacht haben.

Nach Schilderung der richtigen Herangehensweise an einen Auslandsaufenthalt berichteten die Absolventen des Maschinenbau- und Rohstoffingenieurwesen-Studiums über ihre Tätigkeiten vor Ort und die Zusammenarbeit mit den ansässigen Ingenieuren. Auch Einblicke in Land und fremde Kulturen sowie die anschließenden Reisen nach Südostasien kamen dabei nicht zu kurz.

Für jemanden, der selbst einen Auslandsaufenthalt anstrebt, konnte der Abend aufschlussreiche Informationen über das Leben und Arbeiten in einem fremden Land geben. Beim Bier des anschließenden Stammtischs standen die Referenten noch für weitere Fragen der Bundesbrüder und Gäste zur Verfügung.

KVA-Vortrag im Wintersemester 2013

KVA-Vortrag im Wintersemester 2013

kva-vortrag-ws13Für einen Vortrag über die Städteregion Aachen trafen sich die Kartellbrüder des KVA auf dem Haus der Carolingia, welche im Wintersemester den KVA-Vorsitz inne hat.

Der Referent und ehemalige Oberstadtdirektor der Stadt Aachen, Heiner Berger, ging in seinen Ausführungen auf die Besonderheiten unserer Städteregion ein und gab einen differenzierten Einblick in die Verschiedenheiten von Kreisen, Gemeinden sowie kreisfreien Städten. Im Anschluss an den Vortrag ergaben sich noch Gelegenheiten, mit den Kartellbrüdern bei einem Bier ins Gespräch zu kommen.