Fuxenfahrt nach München

Zur Fuxenfahrt des Sommersemesters 2016 haben sich Fuxmajor und Füxe am 16.06.2016 auf den Weg nach Nürnberg gemacht, um sich dort mit den AHAH Phillip Awater, Jens Münnix, Mathias Lammermann und einem Aktiven, Bb Andreas Wittenberg, zu treffen. Nach einem zünftigen Abendessen in heiterer Runde setzte sich der Abend in einem schönen Altstadtbummel fort. Am Folgetag fand eine Besichtigung des Deutschen Museums in München statt. Dort lernte man einiges über die Wissenschaftsgeschichte Deutschlands kennen, sodass die neuen Eindrücke am späteren Abend in den Kneipen Münchens zum Besten gegeben werden konnten. Am Samstag besuchten die angehenden Ingenieure die BMW World und chargierten Abends auf dem Kommers anlässlich des 150. Stiftungsfestes eines verehrlichten K.St.V. Ottonia im KV zu München. Die Füxe verlebten einen souverän geschlagenen, beeindruckenden Kommers und konnten viele neue Kontakte mit Kartellbrüdern aus dem Süden der Republik schließen. Am Sonntag wurde ein Zwischenstopp in Stuttgart eingelegt, um das Mercedes-Benz-Museum zu besuchen. Alles in allem war es eine sehr schöne und ereignisreiche Fuxenfahrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *