Vorortsübergabekommers in Münster im Wintersemester 2013

vorortsuebergabekommers-ws13Mit einem Festkommers übergab der scheidende Vorort e.v. K.St.V. Markomannia Münster die Standarte an seine Nachfolger e.s.v. K.St.V. Wiking & Alania-Breslau Aachen. In seiner Festrede ging Kb Antonius Hamers Wh! Rhein! Mk! auf das Verhältnis zwischen Kirche und Staat in Deutschland ein und nahm dabei Bezug auf die Gretchenfrage „Nun sag‘, wie hast Du’s mit der Religion?“ aus Goethes Faust. Im Anschluss an den durch alten und neuen Vorortspräsidenten geschlagenen Kommers wurden die Feierlichkeiten in der Fidulitas auf dem Markomannenhaus fortgesetzt, bei der man mit den aus weiten Teilen der Republik angereisten Kartellbrüdern den Austausch finden konnte.

Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Vorgängern aus Münster für die gelungene Ausrichtung dieses Kommerses und verbleiben mit einem vivant, crescant et floreant Vorort et Kartellverband ad multos annos!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *