Hörnfrühschoppen im Wintersemester 2019

Am 13.10 fand das traditionelle Hörnfrühschoppen bei einer sehr vererlichen K.D.St.V. Kaiserpfalz statt. Die gesamte Aktivitas, so wie ein paar alte Herren und unsere neuen Hausbewohner konnten mit einer stark besetzten Truppe bei einem traumhaften Wetter zu den Pfälzern gehen. Viele Gäste verschiedener Couleur waren anwesend, für Essen und Getränke wurde in großer menge gesorgt, was dazu geführt hat, dass alle die Magie dieses Tages gemeinsam genießen konnten.

-DG

Semesterankneipe im Wintersemester 2019

Am 11.10. läuteten wir den Start des neuen Semesters und das „Wochenende wieder Student sein“ mit unserer Ankneipe ein. Nicht nur hatten wir die Ehre unseren AH Simon Rengshausen wieder als Fux in unseren Verein aufnehmen zu können, sondern konnten auch bei dieser Kneipe unsere Bundesbrüder Mihail Dodon, Nicolas Kazen und Nico Schneuer, promovieren.
Bei einer gut besuchten Kneipe konnten wir uns bei dem ein oder anderen Bier mit unseren Gästen unterhalten und den neuen Hausbewohner unseren Verein präsentieren.
Bei der Fidulitas, welche noch bis in die frühen Morgenstunden andauerte, konnten wir zudem Simon Urban als neuen Fuxen für uns gewinnen.
Somit war dies ein erfolgreicher Abend bei dem jeder seinen Spaß hatte.

-JA

Semesterantrunk im Wintersemester 2019

Auch dieses Jahr haben wir am 09.10.19 auf dem Wikingerhaus mit vielen Freunden/-innen, Farben- und Kartellbrüdern, sowie zahlreichen Wikingern das anstehende WS 2019/20 eingeläutet. Nach langer Zeit gab es diesmal wieder eine Party ohne ein konkretes Motto, was der Stimmung und vor allem der Besucherzahl keinen Abbruch tat. Unsere Hallen waren gut gefüllt und sowohl musikalisch, als auch getränketechnisch war für jede/-n etwas dabei. In entspannter und ausgelassener Atmosphäre zog sich die Veranstaltung bis in die frühen Morgenstunden.

-NS

Wikingertreffen 2019

Über das Wochenende am Tag der deutschen Einheit fand wieder das inzwischen zur Tradition gewordene, alle zwei Jahre stattfindende Wikingertreffen statt. Mit guter Stimmung bei etwas wechselhaftem Wetter war das Treffen diesmal von unserem AH Ralf Huck und seiner Frau Maria in Frankfurt am Main organisiert worden. Mit über zwanzig Leuten, darunter vier Aktiven, konnten wir an zweieinhalb Tagen die Stadt erkunden. Um einen ersten Überblick zu bekommen, fing nach dem Treffen und Mittagessen im Paulaner-Brauhaus alles mit einer Stadtrundfahrt an. Höhepunkt des ersten Tages war dann der Ausblick vom 200m hohen Maintower, der auch bei den vielen vorhandenen Wolken einen wunderbaren Überblick über die Stadt gab. Ausklingen taten wir alles im „Atschel“ bei Apfelwein und Frankfurter Spezialitäten sowie im Anschluss in der „Motel1“-Bar.
Nach einem tollen Frühstück bekamen wir am nächsten Morgen eine Stadtführung von einem echten Frankfurter Original, der uns einen tiefen Einblick in das Wesen der Stadt geben konnte. Beim Anschließenden Besuch in der kleinen Markthalle konnten wir uns bei einer Fleischwurst ordentlich stärken, bevor der Nachmittag zur freien Verfügung stand und sowohl der Besuch von Museen und ein Spaziergang am Main entlang zum EZB-Gebäude ihren Platz fanden. Im Bankenviertel bei „Mutter Ernst“ und in der Hotelbar endete auch unser zweiter Tag in Frankfurt, am nächsten Tag nach dem Frühstück musste dann auch schon Abschied genommen werden.
Wir Aktiven bedanken uns nochmal bei unserem AH Huck und seiner Frau für die tolle Organisation und bei allen AHAH für das sehr gelungene Wochenende und freuen uns schon darauf, möglichst viele Teilnehmer des Wikingertreffens am Nikolausfest wiederzusehen!

-GH

Semesterexgottesdienst Sommersemester 2019

Am Sonntag dem 07.07. traf sich die Aktivitas morgens zusammen mit einigen Alten Herren am Aachener Dom um dort gemeinsam den Semesterabschlussgottesdienst zu feiern.
Nach einem feierlichen Gottesdienst in unserem Dom trafen wir uns im „Goldenen Einhorn“ auf dem Marktplatz um dort gemeinsam zu essen und zu trinken und uns über das vergangene Semester und die anstehende Prüfungsphase auszutauschen. So ließen wir bei gutem Essen und dem ein oder anderen Gerstensaft die letzte Veranstaltung unseres Semesterprogramms gemütlich ausklingen.

-JA